Die Arbeit in explosionsgefährdeten Umgebungen ist mit hohen Risiken verbunden und erfordert wichtige Sicherheitsmassnahmen und den Einsatz professioneller Sicherheitswerkzeuge. In diesem Artikel besprechen wir vier wichtige Elemente, die Sie bei der Arbeit in explosionsgefährdeten Umgebungen beachten sollten.

In einer industriellen Umgebung gibt es Aktivitäten, die explosionsfähige oder potentiell explosionsfähige Atmosphären schaffen. Ein Beispiel für solche Arbeitsplätze, bei denen bei der Arbeit brennbare Gase oder Dämpfe entstehen oder freigesetzt werden, ist das Spritzen von Fahrzeuglacken. Arbeitsplätze, an denen mit feinen organischen Stäuben wie Getreidemehl oder Holz gearbeitet wird, sind ebenfalls gefährdet.


Die «Dangerous Substances and Explosive Atmospheres Regulations 2002» (DSEAR) definiert explosionsfähige Atmosphären als ein Gemisch aus gefährlichen Stoffen mit Luft, das in Form von Gasen, Dämpfen, Nebel oder Staub auftritt. Eine Zündung kann das leicht entzündliche Gemisch in Brand setzen. 

Jetzt den "ultimativen Guide für  die angemessene Verwendung von Sicherheitswerkzeugen" herunterladen

Die Befolgung von Sicherheitsverfahren und die Verwendung der richtigen Ausrüstung ist der Schlüssel zur Gewährleistung der Sicherheit in solch risikoreichen Arbeitsumgebungen und trägt dazu bei, das Risiko von Explosionen zu minimieren. Lesen Sie weiter, um mehr über das Hauptrisiko bei der Arbeit in explosionsgefährdeten Umgebungen und die Risikoprävention durch Risikobewertung, Sicherheitsmassnahmen und Sicherheitswerkzeuge zu erfahren.

1. DIE HAUPTRISIKEN BEI DER ARBEIT IN EXPLOSIONSGEFÄHRDETEN UMGEBUNGEN

Es gibt eine Reihe von Stoffen, die im Gemisch mit Luft entflammbar sind. Das heisst, es gibt viele Industriezweige, in deren Prozess eine potenziell explosive Atmosphäre entstehen kann. Einige dieser Atmosphären sind standardmässig nicht explosionsgefährdet, aber oft ist es die Menge der genannten Stoffe, die solche Bereiche gefährlich werden lässt.

Es ist von äusserster Wichtigkeit, alle gefährlichen Substanzen zu berücksichtigen, die am Arbeitsplatz vorhanden sein können und ein Explosionsrisiko darstellen. Dazu gehören Abfallprodukte, Materialien, die zur Reinigung oder Wartung verwendet werden, und alles, was als Brennstoff verwendet wird. Es ist auch wichtig, sich vor Augen zu halten, dass einige Kombinationen gefährlicher Stoffe miteinander reagieren und eine Zündquelle oder eine explosionsfähige Atmosphäre bilden können.

Bei der Verwendung von Geräten oder Werkzeugen aller Art birgt die Erzeugung heisser Funken aufgrund der hohen Energiemenge, die zur Verarbeitung des Materials erforderlich ist, ein potenzielles Risiko, da diese Funken Gase entzünden könnten.

2. RISIKOBEWERTUNG VON EXPLOSIONSFÄHIGEN ATMOSPHÄREN

Um alle Orte zu identifizieren, an denen sich explosionsfähige Umgebungen bilden könnten, schlägt die europäische ATEX-Verordnung eine Bewertung des Explosionsrisikos in einem Unternehmen vor, indem die gefährlichen Eigenschaften der beteiligten gefährlichen Stoffe ermittelt oder Arbeitsprozesse wie Reinigungs-, Reparatur- oder Wartungsarbeiten überwacht werden. Darüber hinaus sollten die Temperaturen und Drücke, bei denen die gefährlichen Stoffe gehandhabt werden, sowie die Qualität und die Auswahl der verwendeten Werkzeuge berücksichtigt werden.

Risikobeurteilungen sind der erste Schritt, um das Potenzial von explosionsgefährdeten Umgebungen zu bestimmen und Massnahmen zur Risikominimierung einzuleiten.

3. PRÄVENTION MIT SICHERHEITSMASSNAHMEN UND WERKZEUGEN

Wenn Sie mit Herstellern und Lieferanten oder sogar Importeuren zusammenarbeiten, stellen Sie sicher, dass deren Produkte die grundlegenden Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen erfüllen. Bei AMPCO Safety Tools® geschieht dies in der Regel durch die Prüfung und Zertifizierung durch eine "dritte" Zertifizierungsstelle, die sicherstellt, dass die Werkzeuge aus funkenfreien Materialien hergestellt sind und daher sicher in explosionsgefährdeten Atmosphären eingesetzt werden können.

Weitere wichtige Massnahmen, um das Risiko in explosionsgefährdeten Arbeitsstätten so gering wie möglich zu halten, sind die Verwendung der richtigen Behälter und Verfahren, die richtige Auslegung der Ausrüstung, Installation und Wartung sowie die Kontrolle von Zündquellen und Heizmaterialien über ihrem Selbstentzündungspunkt.

Darüber hinaus ist die Verwendung geeigneter Werkzeuge, die auf explosive Umgebungen zugeschnitten sind, eine wichtige Sicherheitsmassnahme. Da solche Werkzeuge aus weichen Materialien hergestellt werden, ist die Energiemenge, die benötigt wird, um Stücke von einer Oberfläche zu entfernen, geringer. Daher sind die abgetrennten Stücke nicht so heiss und können nicht als Funken qualifiziert werden, was bedeutet, dass sie Gase nicht entzünden können.

 

4.DIE WICHTIGE ROLLE DES MATERIALS VON SICHERHEITSWERKZEUGEN

90 % der in explosionsgefährdeten Umgebungen verwendeten Sicherheitswerkzeuge bestehen aus Aluminium-Bronze- und Kupfer-Beryllium-Legierungen, die eine grosse Mischung aus Sicherheit und Nutzen bieten.

Bei der Herstellung von qualitativ hochwertigen Sicherheitswerkzeugen ist es von entscheidender Bedeutung, dass die exakte chemische Zusammensetzung der Legierung, die für die Herstellung von Sicherheitswerkzeugen verwendet wird, mit Präzision erreicht wird, da bereits geringe Abweichungen die Eigenschaften des Werkzeugs erheblich negativ beeinflussen können. Darüber hinaus muss der Schmelzprozess sorgfältig durchgeführt werden, da das Werkzeug nicht nur äusserlich gut aussehen sollte, sondern sein Kern stark und stabil sein sollte. Schliesslich ist die Wärmebehandlung ein Schlüsselprozess, um die bestmöglichen Eigenschaften zu erhalten.

In bestimmten Industriezweigen sind explosionsfähige Atmosphären unvermeidlich. Aber durch die Ermittlung potenzieller Gefahrenquellen, die Durchführung von Risikobewertungen und die regelmässige Wartung sowie die Implementierung und Verwendung der entsprechenden Ausrüstung kann das Potenzial für Explosionen und Unfälle bei der Arbeit in explosionsgefährdeten Bereichen minimiert werden.

Erfahren Sie mehr über dieses Thema in unserem "Ultimativen Leitfaden für den angemessenen Einsatz von Sicherheitswerkzeugen".

HerunterladenThe Ultimate Guide for the Appropriate Use of Safety Tools_3D